Kalte Schnauze – Hundeblog

11 Fragen, 11 Fotos

Der Liebster Award macht wieder die Runde. Aber diesmal anders. Carolin vom Blog „Berg- und Flachlandabenteuer“ hat die beliebte Blogartikelreihe, bei der 11 Fragen beantwortet und wiederum 11 neue Fragen an andere Blogger weitergegeben werden, adaptiert. Bei 11 Fragen, 11 Fotos geht es auch um Antworten. Anstatt jeder Menge Text, sollen Bilder sprechen. Weil ich die Idee echt klasse finde, habe ich mich sehr über die Nominierung von Carolin gefreut und mache gerne mit.

 

1.) Welcher ist dein Lieblingsberg?

 

Der Säuling vor dem Hopfensee im Allgäu. Noch nie bestiegen, aber für mich optisch einer der schönsten Berge.

 

2.) Was magst du besonders beim Wandern?

 

Die gemeinsame Zeit mit meinen Freunden und den Hunden.

3.) Zu welcher Jahreszeit bist du am liebsten unterwegs?

 

Im Frühsommer, wenn es noch nicht so heiß ist.

4.) Deine Lieblingshütte, -alm oder -gasthof?

Die Allgäuer Rohrkopfhütte in Schwangau.

5.) Was schmeckt dir am besten auf einer Wandertour?

 

Lecker: Käsespätzle mit gerösteten Zwiebeln.

6.) Wann warst du das erste Mal in den Bergen?

 

1983 mit den Großeltern und Eltern in St. Christoph am Arlberg – Österreich.

7.) Es muss ja nicht immer spektakulär sein, welche Kleinigkeit bleibt Dir in Erinnerung?

 

8.) Was packst du alles in den Rucksack?

 

Wasser für Cabo, Wasser für mich, eine kleine Brotzeit, Taschentücher, Erste-Hilfe-Set, Impfausweis Cabo, Kamera und ein T-Shirt zum Wechseln.

9.) Wie viele Kilometer umfasste deine längste Wanderung?

 

30 km – zumindest gefühlt: meine Wanderung zum Hundsarschjoch bei Vils in Österreich. Ich musste auf der Hälfte der Strecke kraftlos aufgeben.

10.) Wo würdest du gerne noch mal hin?

 

Nordheide – Lüneburger Heide.

11.) Gibt es einen Ort in der Natur, der eine besondere Ausstrahlung, etwas Mystisches, Geheimnisvolles hat?

 

Der Schwalmbruch im Naturpark Maas-Schwalm-Nette an der deutsch-niederländischen Grenze.

1 KommentarLeave a comment

  • Ein verspätetes Dankeschön fürs Mitmachen!
    So schöne Fotos mal wieder! 30 Kilometer war auch meine längste Wanderung, aber ohne jegliche Höhenmeter, abgesehen von ein paar Deichauffahrten?.
    Viele Grüße
    Carolin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: