Kalte Schnauze – Hundeblog

Wenn ich den Futterhof von Ursula Thelen in Schwalmtal betrete, werde ich immer von Bobtail-Dame Nala begrüßt. Dabei geht sie ganz vorsichtig vor. Meistens lädt sich mich zu einer ausgiebigen Streicheleinheit ein, bevor ich mich im Laden umgucken kann. Der höflichen Aufforderung der zwölf Jahre alten Hündin kann ich mich nicht entziehen. Also wird Nala von oben bis unten durchgekrault, während ich versuche einen Blick auf den Verkaufsraum zu erhaschen, um neue Produkte aus der Hundewelt zu entdecken: Knabbereien, verschiedene Nass- und Trockenfutter, Näpfe, Leinen, Hundedecken, Nahrungsergänzungen, Leuchties, Halsbänder, Leckerlis usw.

futterhof-ursula-thelen-waldniel-5880

Bobtail-Dame Nala ist die heimliche Chefin im Waldnieler Futterhof.

Was man bei Ursula Thelen jedoch vergebens sucht, sind gängige Futter-Marken, die in den großen Fachmarkt-Ketten für Heimtierbedarf überall zu finden sind. Die 52-Jährige beweist Mut zum Anderssein. Nicht nur mit ihrem kleinen bunten Laden und den Produkten, sondern auch bei der Beratung.

Im Futterhof wird sich Zeit für Kunden genommen. Da wird zugehört und individuell beraten. So kann es vorkommen, dass ein Kunde mit einem ganz anderen Futter nach Hause geht, als ursprünglich geplant. „Oftmals stellt sich im Gespräch heraus, dass die Hunde ein ganz anderes Futter brauchen, als die Besitzer vermuten oder bis dato gefüttert haben“, sagt die Expertin.

Ja, das Futter. Bei Ursula Thelen gibt’s nichts aus dem Chemiebaukasten. Ihre Hunde Cash und Nala dürfen das Nass- und Trockenfutter zuvor testen. Wenn es durchfällt, wird es nicht ins Sortiment aufgenommen. Die gebürtige Mönchengladbacherin arbeitet ausschließlich mit kleinen Manufakturen zusammen, die auf synthetische Zusätze verzichten und sich bei der Futterproduktion über die Schulter gucken lassen. Wer an dieser Stelle ein paar Namen hören will, bitteschön: Marengo, Canis Alpha, Naturavetal, UniQ Nordic Gold, Terra Canis, Pauls Beute, Aniforte, Escapure, Paribal, Thetis und Ritzenberger. Übrigens: Für die Barf-Truhe gibt es gefrorenes Fleisch von kleinen regionalen Betrieben. Bewusst verzichtet die 52-Jährige auf Vertragspartnerschaften mit Futterherstellern, um eine unabhängige und individuelle Beratung zu gewährleisten.

futterhof-ursula-thelen-waldniel-5891

Es lohnt sich, durch die Regal zu stöbern.

Sollte es eine Futtermittel-Unverträglichkeit geben oder der Hund allergisch sein, greift Ursula Thelen auf das Fachwissen ihres Netzwerks zurück. Regelmäßig tauscht sie sich mit Tierheilpraktikern, Tierärzten, Physiotherapeuten, Osteopathen und Hundetrainern aus. Das gehört auch zum Konzept des Futterhofs. Genauso wie Themenabende bei denen das Netzwerk sein Know-how an Interessenten weitergibt.

Der Futterhof ist ein kleines Paradies für Hundefreunde. So empfinde ich es zumindest bei meinen Besuchen. Der kleine Laden strahlt so viel Gemütlichkeit aus. Durch den Teppich, das kleine Hundesofa in der Mitte des Raumes, die Holzecken, den bunten Schildern an den Wänden und der großen Fensterfront entsteht sofort eine Wohnzimmer-Atmosphäre.

futterhof-ursula-thelen-waldniel-5893

Gemütlichkeit dank Wohnzimmer-Atmosphäre. Der Futterhof lädt zum ausgiebigen Stöbern ein.

Mit dem Futterhof hat sich Ursula Thelen den Traum eines eigenen Tante-Emma-Ladens für Hunde erfüllt. Angefangen hat alles vor elf Jahren mit ihrer zweiten Bobtail-Hündin Sina. Weil sie gängiges Futter nicht vertrug, befasste sich die engagierte Hundebesitzerin genauer mit der Futterzusammensetzung, las Bücher und besuchte Seminare. Seit 2006 verkauft Thelen Hundefutter. Damals noch im Keller ihres alten Wohnhauses in Niederkrüchten. Seit 2015 wohnt sie mit ihrem Mann und den Bobtails Cash und Nala in Waldniel, wo sie auch den Futterhof eröffnet hat.

Nala interessiert das alles weniger. Mittlerweile ist sie aufgestanden und hat es sich auf ihrem Hundesofa gemütlich gemacht. Ich durchstöbere schon die Regale nach Knabbereien für Cabo. Das Dörrfleisch und die Rinderhaut-Platten mag er am liebsten. Dann kommt Ursula Thelen auf mich zu und bietet mir einen Kaffee an, den ich gerne annehme. Einkaufen sollte immer so entspannend sein.

futterhof-uschi-thelen-5926

Ursula Thelen mit ihren Bobtails Cash (links) und Nala.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: