Kalte Schnauze – Hundeblog

Über mich

Cabo_Silvana_August2014

Foto: Jutta Stegers Fotografie

Kalte Schnauze stellt sich und das Hunde Blog vor

Ich bin 81er Jahrgang, am schönen Niederrhein in Mönchengladbach geboren und aufgewachsen. Schon im zarten Windelalter von einem Jahr saß ich mit meinem ersten Hund Castello, einem Cocker Spaniel, in seinem Körbchen.

Später tauschten wir den Korb gegen meinen Bettkasten aus und noch später gegen den Garten und erlebten viele Abenteuer – ich als Georgina und Lolli als Timmy der Hund. Wir waren große Fünf-Freunde-Fans.

Dann kam Englisch Springer Spaniel Perry als Nachfolger von Castello in unser Haus. Wir waren uns sofort einig, meine Eltern gemeinsam zur Weißglut zu treiben. Ich steckte in der Pubertät, Perry auch. Letzen Endes zog er sein Ding bis zum Ende durch und ich ging studieren.

Bis 2005 waren die Stöberhunde mit den langen Hängeohren und den Sommmersprossen auf der Schnauze die treuen Vierbeiner an meiner Seite. Hätte man damals über mich gesagt, ich sei hundeerfahren, dann hätte ich nicht widersprochen.

Doch als mir nach drei hundelosen Jahren mein jetziger Mischlingshund Cabo auf dem spanischen Festland über den Weg lief, musste ich meine Meinung schnell revidieren. Ich hatte absolut keine Ahnung von Hunden, aber dafür eine Aufgabe.

Seitdem habe ich in diversen Hundeschulen, bei Seminaren und Workshops eine Menge über Hundeerziehung, Trainingsmethoden und das Ausdrucksverhalten von Hunden gelernt. Dabei habe ich die großen und kleinen Leiden wie Freuden eines jeden Hundehalters erlebt. „Ach, ihr Hund ist noch jung. Der kann noch viel lernen.“ Danke!

Weil ich was mit Medien mache, kam mir die längst überfällige Idee für dieses Hundeblog.

Angefangen hat alles mit verrückten Geschichten aus meinem Hundehalter-Alltag. Irgendwann habe ich auch wieder meine Wanderschuhe aus dem Regal gekramt und bin mit Cabo losgezogen. Wo wir wandern und was wir dabei sehen und erleben, halte ich seitdem in Bild und Schrift fest, um auch euch für das Wandern mit Hund (und ohne) zu begeistern.

Ach, ja! In Urlaub fahren Cabo und ich manchmal auch. Wie es an unseren Urlaubsorten ist und was man dort mit Hund erleben kann, verrate ich euch natürlich ebenfalls, um euch Lust aufs Nachreisen zu machen.

So!

Und nun wünsche euch viel Spaß beim Lesen,

Silvana

21 CommentsLeave a comment

  • Kompliment! Ein schönes Blog…. bin über den Bericht zur Traumschleife hier drauf gekommen und werde von Zeit zu Zeit mal reinschauen! Liebe Grüße aus Limburg an der Lahn, Jörg

    • Vielen Dank fürs Kompliment, Jörg!
      Habe direkt mal auf deinen Blogs gestöbert. Du bist ja sehr aktiv. Sowohl was das Bloggen betrifft als auch deine Outdooraktivitäten. Werde deine Seiten auch im Auge behalten. Liebe Grüße aus Mönchengladbach am Niederrhein!

  • Das ist einer der schönsten Hundeblogs, die ich je gesehen habe. So tolle Fotos, richtig klasse Texte, rundum eine Augenweide. Ich freue mich jedesmal, wenn ich hier Gassi gehe. Danke, danke, danke!

    • Ui, da bin ich aber platt. Ich schweige und genieße für den Moment. Was für ein tolles Kompliment. 1000 Dank!

  • Ich habe den Blog gerade erst entdeckt, da ein Beitrag über SitzPlatzFuss geteilt war. Ich liebe dieses Magazin und wurde bestätigt: Sie haben wirklich Geschmack, diesen tollen Blog zu verlinken! 🙂

    • Hi Julia,
      du kommentierst ja hier richtig fleißig. Das finde ich toll.
      Danke auch für dein schönes Kompliment, was meinen Blog betrifft. Freue mich darüber sehr.
      LG Silvana

  • Hallo Silvana, ein tolles Blog und eine ganz tolle Beschreibung…wir kommen sehr gerne wieder vorbei.
    Ganz liebe Grüße Danni

  • Hallo Silvana,
    Toller Beitrag über Euren Urlaub in Sint Maartenszee. Danke! Sehr informativ. Wir fahren in zwei Wochen zum ersten Mal dorthin und freuen uns schon darauf.

    Lieber Gruß
    Bärbel R.

  • Hallo Silvana!
    Klasse Bericht! Nicht zuletzt deshalb wollen wir mit unseren 3 Wölfen nächste Woche auch nach St Maartenszee fahren! Hast du vielleicht noch ein paar Insidertips für Hundefreunde? (sowie das Freilaufgebiet) Lg aus dem Saarland und schon mal Danke

    • Danke für dein Kompliment, Dieter!

      Alle Tipps findest du eigentlich in meinem Beitrag. Sint Maartenszee ist nicht sehr groß. Da habt ihr euch schnell einen Überblick verschafft. Das Freilaufgebiet befindet sich Richtung Callantsoog auf der linken Seite. Dort parken oftmals mehrere Autos. Könnt ihr nicht verfehlen. Es gibt zwei Strandbuden in Sint Maartenszee. Dort könnt ihr die Hunde auch mitnehmen. Ansonsten bieten sich schöne, lange Strandspaziergänge an.
      Wünsche euch ganz viel Spaß mit euren Wölfen in Sint Maartenszee und eine schöne Zeit.
      LG Silvana

  • Hallo Silvana,
    Berlin bietet viele Möglichkeiten für Hundebesitzer, jedoch ist es schwierig den Überblick zu behalten, wenn es um alle Angebote für den geliebten Vierbeiner geht. Aus diesem Grund gibt es nun einen Wegweiser für Hunde https://www.petsdeli.de/wegweiser-fuer-hunde/, welcher dem Herrchen auf einen Blick zeigt, wo es z. B. Hundebadeseen gibt oder wo der Vierbeiner frei ohne Leine laufen kann.
    Der Wegweiser ist für Sie und ihre Leser kostenlos zugänglich und bietet verschiedene nützliche Angebote.
    Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere interaktive Hunde Map einen Platz auf Ihrer Webseite findet und somit alle Hundebesitzer erreicht und Berlins Hunde glücklicher macht.

    Ich freue mich auf ihr Feedback.
    Herzliche Grüße

    Berin Karakurt
    Redakteurin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: