Kalte Schnauze – Hundeblog

Wer in der Lüneburger Heide Urlaub macht, sollte es nicht verpassen, der Salz- und Hansestadt Lüneburg einen Besuch abzustatten. Wir hatten zwar kein schönes Wetter bei unserem Ausflug, dennoch hat mich die mehr als 1050 Jahre alte Stadt mit ihren schiefen Türmen, den historischen Giebeln, dem quirligen Studentenleben, dem geschichtsträchtigen Hafenviertel und der zweithöchsten Kneipendichte Europas in ihren Bann gezogen.

Geparkt haben wir am Rand der Altstadt auf dem kostenfreien Parkplatz „Sülzwiesen“auf dem es auch einen Wohnmobilstellplatz gibt. Von dort haben wir unsere kleine Sightseeingtour begonnen.

Doch seht selbst:

 

2 CommentsLeave a comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: