Kalte Schnauze – Hundeblog

Wasser.Wander.Welt: Meine Lieblings-Premium-Wanderwege mit Hund – Teil I

Es waren noch nicht alle Premium-Wanderwege im Naturpark Maas-Schwalm-Nette offiziell ausgeschrieben, da haben Cabo und ich dort schon unsere ersten Pfoten- bzw. Fußabdrücke hinterlassen. Das ist jetzt fast zwei Jahre her. Die ein oder andere Route bin ich bereits mehrmals mit Cabo und unseren Freunden gewandert. Im ersten Teil meiner Lieblingstouren verrate ich euch meine zwei Favoriten „Strecke mittellang“ und erkläre euch, warum es mir ausgerechnet diese beiden so angetan haben.

Premiumwanderweg Galgenvenn in Nettetal (11,2 Kilometer)

Unser erster Premium-Wandweg war Tour W2 Galgenvenn in Nettetal an der deutsch-holländischen Grenze. Trotz Nieselregens im Mai, waren wir sofort von der Route durch den verwunschenen Grenzwald und das Naturschutzgebiet Heidemoore begeistert. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Ich bin die Galgenvenn-Tour etwa fünfmal mit Cabo gegangen und kann sie wirklich jedem bedenkenlos zu jeder Jahreszeit empfehlen! Mit 11,2 Kilometern hat dieser Premium-Wanderweg eine angenehme Länge und ist meiner Meinung nach, auch für ungeübte Wanderer bei gemütlichem Tempo zu schaffen. Zwar geht es, für den Niederrhein vollkommen untypisch, das ein oder andere Mal steil bergauf (oder bergab – je nachdem, in welche Richtung man startet), aber genau das macht den Weg unter anderem so abwechslungsreich und interessant.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Besonders gut gefällt mir auf der Route auch die Ravensheide. Im Herbst trifft man hier oft auf fleißige Steinpilzsammler, und auch unter Reitern ist dieser Abschnitt sehr beliebt. Ich mag diesen Teil der Route vor allem wegen der tollen Rastmöglichkeiten. Hier kann man es sich nicht nur gemütlich machen und die Heide bewundern, sondern auch schöne Bilder davon machen. Wer meinen Bericht zu dieser Wanderung noch mal nachlesen möchte, der folgt diesem Link. Zur Wanderroute und Download der Karte geht es hier entlang.

Premiumwanderweg Rode Beek (11,5 Kilometer)

Mein absoluter Favorit ist der Premium-Wanderweg W6 Rode Beek, der sich auf niederländischer Seite in der „Gemeente Roerdalen“ befindet und von den Städtchen Vlodrop, Herkenbosch und Rothenbach in Wasserberg umgeben ist. Diese Tour zeichnet sich vor allem durch seine vielen verschiedenen Wasservorkommen aus. Da ist der Effelder Waldsee, den man zu einem kleinen Teil umrundet, dann der Rothenbach oder auch Rode Beek, dem der Wanderweg seinen Namen verdankt, die wunderschöne Rur und das sumpfige Naturschutzgebiet „De Turfkoelen“. Das Besondere: Jeder Wasserbereich – sei es Fluss, Bach, Moor oder See – ist landschaftlich anders und auf seine Art wunderschön. Mir gefällt vor allem die Flussaue entlang der Rur. Hier lassen sich ganz viele Tiere beobachten, die am Hang des Flusses ihren Lebensraum haben. Wie schon der Premiumwanderweg Galgenvenn ist auch der Premiumwanderweg Rode Beek zu jeder Jahreszeit eine Wanderung wert. Zum ausführlichen Bericht geht’s hier entlang. Den Link zur Wanderroute und zum Download der Karte gibt es hier.

Im zweiten Teil meiner Lieblings-Premium-Wanderwege verrate ich euch dann, welche meine schönsten Tagestouren sind, und warum ich jedem empfehle, einmal die 18 Kilometer zu wandern.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: