Kalte Schnauze – Hundeblog

Meine kleine Rakete,

heute feiern wir deinen dritten Einzugstag. Gut, richtig feiern tun wir nicht. Eine Party braucht es auch nicht. Denn jeder Tag mit dir ist irgendwie eine Party. Das mag nun unglaublich kitschig klingen. Viele, die uns sehr gut kennen, wissen, dass zwischen uns auch die Fetzen fliegen können. Wir beide rauben uns hier und da schon mal den letzten Nerv. Aber was soll’s. Das gehört zu einer guten Beziehung dazu.

Letztens Endes nehme ich zumindest aus den anstrengenden Momenten mit dir ganz viel für mich mit. Du zwingst mich umzudenken, aus meiner Komfortzone herauszukommen und zeigst mir deutlich meine Grenzen auf. Und das ist gut so. Ich habe in unserem dritten Jahr wohl die größte Veränderung erfahren. Vom Helicopter-Frauchen, die um jeden Pups ein Geschiss gemacht hat, zu einem Frauchen, dass nun ein gesundes Mittelmaß an den Tag legt, ein- und ausatmet und ein- und ausatmet und ein- und ausatmet und ein- und ausatmet … Äh, wo war ich!? Ach ja: Und auf ihr Bauchgefühl hört. Klar, Verbesserungsbedarf gibt es immer. Aber ich bin auf dem richtigen Weg.

Bei so viel Power halte ich schon mal die Luft an und hoffe, dass du deine langen Gräten im Griff hast.

In unserem dritten Jahr durften Ausflüge und Urlaube mit Mr. Weinsberg auch nicht fehlen. Corona hat uns zwar arg gebremst, aber letzten Endes haben wir ein paar schöne Touren mit unserem liebgewonnen Wohnwagen und unseren Freunden unternommen. Du warst im Sauerland, am unteren Niederrhein bei Hamminkeln, am Edersee und seinem tollen Nationalpark Kellerwald, am holländischen Reindersmeer sowie im niederländischen Groede an der Nordsee. Am Strand hast du mir besonders viel Freude gemacht, weil du mir einmal mehr gezeigt hast, dass ich mich auf dich verlassen kann und du einfach ein toller Hundejunge bist.

Was mich besonders freut, ist, dass wir nun doch zusammen die Fotografie für uns entdeckt haben. Lange, lange habe ich die Kamera ausschließlich beruflich genutzt und auf unseren Touren nur das Handy für Schnappschüsse bemüht. Durch eine Kooperation hast du mir gezeigt, dass du ebenfalls Modell-Potenzial und durchaus Spaß daran hast, vor der Kamera etwas zu tun. Jedenfalls sind in den vergangenen Monaten tolle Fotos von dir entstanden. Zwei davon hängen jetzt in meinem Wohn- und Schlafzimmer auf großen Leinwänden. Diese beiden Fotos sind hier übrigens nicht zu sehen. ;-) Und von den anderen werde ich einen Kalender für das Jahr 2022 machen.

Dein erstes Heidefoto. Ich lieb’s.

Mein kleiner großer Chaot mit Tollpatsch-Gen, ich wünsche mir für unser viertes Jahr vor allem, dass du gesund bleibst oder zumindest mit deinen vorhandenen gesundheitlichen Baustellen weiterhin gut zurechtkommst. Ich werde jedenfalls alles dafür tun. Und ich wünsche mir, dass wir uns beide so weiterentwickeln wie in den vergangenen Wochen und Monaten, damit wir noch viel Schönes zusammen erleben.

Bleib’ so ein fröhliches Powerpaket! Hab dich lieb, mein Großer.

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Die mit mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.